Die Wüstenrot Bausparkasse AG ist die älteste Bausparkasse in Deutschland. Sie wurde im Jahr 1921 in einem schwäbischen Walddorf namens „Wüstenrot“ gegründet. Der Grundgedanke des Bausparsystems lässt sich vereinfacht darstellen:

10 Bauwillige ohne eigenes Geld wollen mit dem Ziel sparen, sich Wohneigentum zu schaffen. Wenn jeder in der Lage ist, 10% seines Geldbedarfs pro Jahr zu sparen, so wäre nach 10 Jahren bei jedem Einzelnen das nötige Kapital angesammelt. Schließen sich diese 10 Personen aber zusammen und sparen gemeinsam in einem Topf, so kann der Erste schon nach einem Jahr seinen Bau errichten, in dem er das Spargeld der anderen neun hinzunimmt. Im zweiten Jahr kann der Zweite bauen, indem er das Spargeld der übrigen acht nimmt und von dem ersten, der schon gebaut hat, den Rückzahlungsanteil. Im dritten Jahr der Dritte usw. Auf diese Weise kommen alle – verteilt über 10 Jahre – zum Ziel und zwar im Durchschnitt um 4 ½ Jahre früher, als wenn jeder für sich die erforderlichen Mittel angesammelt hätte.

Natürlich funktioniert dieses System längst nicht mehr so einfach. Heute ist das System „offen“, d.h. es kommen ständig neue Bausparer in diesen „offenen Kreis“ der Bausparergemeinschaft hinzu.